NIP'AJIN Shots GRT Challenge 2015

18.10.2015 | #NIPAJIN #Event

Heute, dem 18.10.2015, startet LUDUS LEONIS die zweite NIP’AJIN Shots Gratisrollenspieltag Challenge.

Bei diesem Kurzabenteuerwettbewerb könnt ihr euer Autoren-Talent auf die Probe stellen und gleichzeitig etwas für den Gratisrollenspieltag 2016 (GRT 2016) beisteuern.

GRT Challenge

(Nicht verwirren lassen: die Challenge ist 2015, der GRT aber 2016!)

Mit einem Heft namens NIP’AJIN Shots Vol.II möchte ich das Konzept der NIP’AJIN Shots Vol.I vom GRT 2015 fortführen. Als Sammlung mehrerer One-Sheet-Abenteuer (genauer gesagt Two-A5-Sheets) sollen die Shots Einsteiger, Gelegenheitsspieler aber auch regelmäßige Spieler in Zeitnot ohne Vorbereitung in diverse Settings entführen. In diesem Wettbewerb habt ihr die Möglichkeit, Inhalte für diese Vol.II des Heftes beizutragen. So ein im Dezember stattfindender Crowdfunder es will, wird das am GRT 2016 gedruckt über die teilnehmenden Vereine und Läden an neue wie alte Rollenspieler verschenkt werden. Das ist eure Gelegenheit, zu einem publizierten Rollenspiel-Autor zu werden und zeitgleich das Hobby zu stärken!

Teilnahmebedingungen

  • Verfasse ein deutschsprachiges, mindestens 5500 und maximal 6000 Zeichen langes Szenario (inkl. Leerzeichen).
  • Verwende dabei die leichtgewichtigen NIP’AJIN Regeln v1.7.
  • Stelle dein Werk klar ersichtlich unter die Creative Commons BY-SA 4.0 Lizenz. Dazu genügt es, vor dem Text z.B. folgenden Hinweis anzubringen: Copyright 2015 <Name/Pseudonym>, CC BY-SA 4.0: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
  • Das Thema/Setting ist dir überlassen, aber verletze keine Rechte Dritter, d.h. nutze keine Settings oder Markenrechte von Firmen oder Verlagen ohne deren Erlaubnis.
  • Benutze keine Formatierungen (Fett/Kursiv, Einrückungen, …), Bilder oder Karten.
  • Gib an, für wie viele Spieler das Szenario gedacht ist. Es steht dir frei, etwas für z.B. 4-6 Spieler, nur für 3 Spieler, oder gar nur für 1 Spieler zu verfassen.
  • Die Spielzeit sollte auf etwa 1 bis 2 Stunden ausgelegt sein.
  • Du darfst mehrere Shots einreichen. Voraussetzung ist allerdings, dass jedes eigenständig spielbar ist und in einem anderen Setting angesiedelt ist.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sende dein Werk als schlichte Text-Datei oder unformatiertes .rtf bis spätestens 15.11.2015 23:59 an LUDUS LEONIS (E-Mail-Addresse siehe Fußzeile). Da das Szenario unter der CC BY-SA sein muss, kannst du es unabhängig vom Wettbewerb jederzeit auch anderweitig veröffentlichen.

Siegerehrung und Preise

Ob dein Eintrag gewinnt, wird ein Crowdfunder für die Druckkosten im Dezember entscheiden. Dort werden die Unterstützer die Möglichkeit haben, zwischen all den Einsendungen abzustimmen. Damit wird die Priorisierung jenseits der ersten zwei Shots vorgegeben, die auf jeden Fall aus meiner Feder sein werden. Da der Erfolg des Crowdfunders auch den Umfang des Heftes bestimmt, kann ich jetzt noch nicht sagen, wie viel Plätze es auf Siegerpodest geben wird. Jedenfalls werden die Szenarien gemäß dieser Priorisierung den Weg in das Heft finden.

Wenn dein Beitrag abgedruckt wird, bekommst du ein kostenloses, signiertes Heft. Wenn dein Beitrag die meisten Stimmen erhält, bekommst du sogar ein komplettes NIP’AJIN Bundle: je ein Heft von den dann noch lieferbaren NIP’AJIN Szenarien (voraussichtlich alle, so man mir nicht meine restliche Auflage auf der Vienna Comic Con aus den Händen reißt ;)

GRT Logo

Ein paar Worte noch

Nachdem 6000 Zeichen (~1 A4-Seite in 10-Punkt-Schrift) nicht viel sind, möchte ich euch noch ein paar Tipps geben, damit ihr euch nicht verzettelt:

  • Seht in die NIP’AJIN Shots Vol.I vom Vorjahr, wie die Szenarien dort aufgebaut sind (Vorlesetext, Settinginfo, Charakterinfo, Ablauf/Aufgabe und Fazit) und wie viel vom Text anteilig auf die Abschnitte verteilt wurde.
  • Ich kann zwar nicht für die Crowd sprechen, aber vermutlich haben neue Ideen/Settings bessere Chancen, als ein Thema zu bedienen, das in den Vol.I schon enthalten ist.
  • Beschränkt euch auf eine oder zwei interessante Szene(n).
  • Verliere dich nicht in der Einleitung oder der Setting-Information, da genügen je zwei Absätze. Wenn du mehr benötigst, ist dein Szenario für einen Shot vermutlich zu kompliziert.

Ich behalte mir vor, Einreichungen streichen, die (für Rollenspielverhältnisse) anstößige oder rechtswidrige Inhalte enthalten, sowie jene, die es zum GRT schaffen, zu Lektorieren und ggf. anzupassen, um ein einheitliches Auftreten / Layout zu schaffen. Wenn ihr nicht sattelfest mit den NIP’AJIN Regeln seid, werde ich die Spielwerte ebenfalls zurechtrücken.

Na dann, verbreitet die frohe Kunde im sozialen Netz eurer Wahl und haut’ in die die Tasten!

-> Kommentar schreiben!

Keine Neuigkeiten oder Blogbeiträge mehr verpassen? RSS ist nicht dein Ding? Dann abonniere den E-Mail-Newsletter und du bekommst ein bis zwei Mal im Monat Post von LUDUS LEONIS. Datenschutz.