Ein neues Logo

14.03.2019 | #Backstage

Ludus Leonis hat ein neues Gesicht. Lest in diesem Beitrag mehr über die Entstehung des Logos.

Ludus Leonis Logo

Vor knapp einem Jahr, als ich diese Webseite neu gestaltet habe, hatte ich bereits das Gefühl, dass auch das Ludus Leonis Logo überholt gehört. Erste Skizzen waren rasch gemacht. Doch der Weg bis zum fertigen Logo erwies sich als unerwartet lang.

Dem alten Logo – eine alte Münze – haftete zu sehr ein Fantasy-Einschlag an. Nachdem Ludus Leonis aber in unterschiedlichen Genres zu Hause ist, wollte ich nicht, dass das Logo weiterhin Mittelalter (oder früher) suggeriert. Versuche, die Münze zu behalten aber ihr den antiken Look zu nehmen, führten nicht ans Ziel. Auch Ideen, bei der Form zu bleiben aber nur einen rundlichen Löwenkopf im Profil zu zeigen, erinnerten bloß an zahllose, nichtssagende, generische Stock-Logos, wie man sie für wenig Geld kaufen kann.

Einen Schritt weiter kam ich, als ich mit unterschiedlichen Anordnungen der Doppelbuchstaben LL experimentierte. Das führte zu einem Würfel aus L’s. Aha – ein Würfel! Leicht gekippt sah der aus wie ein Hexagon, eine sympathische Form. Ein Löwengesicht mit einem Hex als Mähne vielleicht? Es folgten wiederum zahlreiche Skizzen. All das sah OK aus, ähnelte aber ebenso wieder stark den “hex lion logos” der Bildersuchen. Also einen Schritt retour: der Wüfel als Sinnbild des Spiels. Bekommt man den vielleicht in Löwenkopfform? So richtig wollte auch das anfangs nicht gelingen. Durch Würfelpunkte wirkte alles überladen, und kleinste Änderungen am Gesicht machen einen Löwen zum Affen oder Wolf.

Da erinnerte mich ein beiläufig gezeichneter Schatten unter dem Würfel – um diesem mehr räumliche Wirkung zu geben – an Pfoten. Und jetzt war klar, was dem Löwen zum Löwen fehlte. Der Würfel bekam erst Pfoten, auf dem er ruht, und schließlich einen Körper, der farblich in den Hintergrund tritt. Falls der Platz begrenzt ist – auf einem kleinen Buchrücken zum Beispiel – könnte der Körper auch einfach wegfallen. Responsive Logo Design nennt sich das dann. Die Weichen waren gestellt.

Obwohl das Konzept nun fest stand, dauerte es abermals 3 Monate, gemeinsam mit professionellen Zeichnern Iteration für Iteration, Strich für Strich zum jetzigen Resultat zu kommen. Farbwahl, Schriftwahl, Abstände … da gibt es viel zu justieren. Und natürlich bedingt das neue Logo auch Änderungen an der Homepage da und dort – die sind mittlerweile auch umgesetzt.

Nur in den Downloads & PDFs der einzelnen Spiele findet ihr derzeit noch das alte Logo. Über die nächsten Wochen wird es dort nach und nach verschwinden.

Ich bin sehr froh, dieses interne Mammut-Projekt abgeschlossen zu haben und kann mich nun auf mein nächstes Vorhaben konzentrieren!

-> Kommentar schreiben!

Keine Neuigkeiten oder Blogbeiträge mehr verpassen? RSS ist nicht dein Ding? Dann abonniere den E-Mail-Newsletter und du bekommst ein bis zwei Mal im Monat Post von Ludus Leonis. Datenschutz.